• KIWI

Gemeinsam Fondue geniessen

#Foto #Video #DigitalAds


Projektbeginn: Januar 2022

Website: stockli.shop

 

Zusammen mit dem Erfinder des Portionen-Racletteofens A. & J. Stöckli AG haben wir in den vergangenen Monaten eine vielseitige Fonduekampagne ins Leben gerufen. Diese hat sich bisher als voller Erfolg bewiesen. Die Impressionszahlen schiessen aktuell in die Höhe und die Brand wird online zunehmend sichtbar. Bereits zwei Wochen nach dem Start der Kampagne konnten die ersten erfolgreichen Conversions erfasst werden. Genau das war unser Ziel. Aber der Reihe nach:




Unsere Mission

Unser Kunde A. & J. Stöckli AG kam vor ein paar Monaten mit folgendem Anliegen auf uns zu: Passend zur kalten Jahreszeit wollten sie ihre Produkte – dabei handelt es sich unter anderem um Pizza Grills, Raclettes und Fondues – besonders in Szene setzen.

Wir durften ein All-In-One Package planen und umsetzen. In anderen Worten: Von Beginn an haben wir die Kampagne konzipiert, organisiert, den gewünschten Content erstellt und verwalten nun ebenfalls die dazugehörigen Digital Ads.

Wichtig dabei war allerdings, dass es vordergründig nicht um die Produkte selbst, sondern um die Gefühle, welche die Produkte bei den Menschen auslösen, gehen sollte. Denn bekanntlich können sich Menschen weniger mit sterilen Fakten als mit Geschichten, die ihr Herz ansprechen, identifizieren. Es galt also insbesondere, das gemütliche Beisammensein mit Freunden und Familie – in der aktuellen Zeit ersehnter denn je – in den Vordergrund zu stellen. Gerade beim gemeinsamen Essen von Fondue oder Raclette kann es sich beispielsweise regelrecht um ein social event handeln.



Braunwald als Ort des Geschehens

Nach der Konzeption galt es, alles von der Theorie in die Praxis umzusetzen. Der gesamte Content musste erstellt werden.



Für den Dreh und die restlichen Aufnahmen mieteten wir das Chalet Ahorn in Braunwald. Das stellte uns vor einige Herausforderungen, denn: Die Heimat von „Zwerg Bartli“ ist komplett autofrei. Das hiess für uns, dass alle benötigten Materialien inklusive Kamera und Stativ irgendwie von der Standseilbahn zum Chalet befördert werden mussten. Zu unserem Glück konnte uns das Transportunternehmen in Braunwald bei diesem Vorhaben sehr behilflich sein. Mit Elektro-Quads brachten sie all unser Equipment zu unserem Shootingort.












Nach dieser kleinen, aber erfolgreich gemeisterten Hürde verlief das eigentliche Shooting so reibungslos, als hätten wir es im Vorfeld geprobt. Das Material, das entstanden war, konnte sich mehr als sehen lassen. Wir waren zufrieden! Während die Dateien auf unsere Festplatte übertragen wurden, beseitigten wir die Überreste vom Shooting. Ein kleines Highlight für uns folgte danach: Als Team konnten wir im Anschluss selbst noch ein Fondue geniessen und das gemütliche und gesellige Beisammensein am eigenen Leib erfahren.






Der Schritt in die Öffentlichkeit

Doch auch nach dem Shooting hört die Arbeit nicht auf: Noch am gleichen Abend sichteten wir das entstandene Material, sahen uns die Fotos an und trafen eine Auswahl an geeigneten Shots für sogenannte Display Ads. Hierfür mussten die Bilder besonders ins Auge fallen und das taten sie auch. Mit den geshooteten Bildern konnten wir die Anzeigen schliesslich erstellen und direkt hochladen. Auch die Search Ads wurden direkt ins Netz gestellt. Da man für diese keine Fotos benötigt, hatten wir diese bereits im Vorfeld erstellt und mussten sie daher nur noch aktivieren.

Somit waren unsere ersten Schritte in die Öffentlichkeit mit der Fonduekampagne erfolgreich getan.





Von Anfang an war uns klar, dass für diese Kampagne Youtube Pre-Roll Ads im Vordergrund stehen sollten. Dabei handelt es sich um Werbeanzeigen, die vor einem Youtube-Video eingespielt werden können. Auch dafür haben wir bei unserem Fotoshooting Material erstellt.

Jenem Material rücken wir dann mit unserem Schneideprogramm an den Leib. Zwei verschiedene Clips wollten wir erstellen, um diese dann gegenseitig zu testen.



Das Resultat

Die Digital Ads Kampagne wurde zu über den Januar mit einem Fixen Budget aktiviert. Wir übernahmen das Monitoring und Controlling und versuchten verschiedene Möglichkeiten zur Ausspielung der Anzeigen. Nachdem wir Ende Januar den Report vorbereitet haben, erhielten wir die erfreuliche Nachricht. Die A. & J. Stöckli AG erkannte den Wert des Digital Marketings und hat sich entschieden, das Budget deutlich zu erhöhen.


Nun, unsere ganze Arbeit zahlte sich am Ende aus: Die aktiven Anzeigen erzielen sehr befriedigende Leistungen, die Sichtbarkeit der Marke steigt stetig und auch Conversions konnten bereits nach kurzer Zeit erreicht werden. Diese Fortschritte sind für unseren Kunden auch immer einseh- und nachverfolgbar. Der Projektleiter der A. & J. Stöckli AG kann die Kampagne zu jeder Zeit unter einem Link zu einem Online-Dashboard ansehen und so ganz genau verfolgen, wie die Kampagne ankommt. Genau das ist der grosse Vorteil von Online-Marketing.


Wir können nur sagen: Unsere Arbeit hier hat sich gelohnt und wir sind dankbar für das Vertrauen, das uns vom Team der A. & J. Stöckli AG entgegengebracht wurde. Wir freuen uns auf jede weitere Zusammenarbeit.


Falls du mehr über Digital Ads erfahren willst, klicke auf den untenstehenden Link












© 2021 by KIWI Concepts

KONTAKTIERE UNS

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube
  • LinkedIn

KIWI Concepts

Burgstrasse 10

8750 Glarus

info@kiwiconcepts.ch